Portrait
Projekte
Partner
Kontakt


Arten- und Biotopschutz
Vernetzung BL
Kosten des Biotopschutzes
Aufwertung Biotope
Nutzungskonzept Wasserplatten UR
Biotopinventarprogramm
NatuRigi
Hochmoor Fulried
Offenhaltung durch Beweidung
Naturschutzgebiet Reinacherheide
Pflegekonzept Ruine Homburg
Neophythenbekämpfung
Aufwertungskonzept Chüeweid
Inventare, Monitoring
Landwirtschaft, Vernetzungsprojekte
Siedlungs- und Landschaftsentwicklung
UVB, ökologische Baubegleitung
Landschaftsarchitektur
Information, Bildung, Erlebnis

Trockenwiesen und -weiden
Hochstamm-Projekte
Zivildiensteinsätze

oekoskop, Umwelt, Natur und Landschaft, Ökologie, Biologie, Landschaftsarchitektur, Agronomie, Kulturgeschichte, Museologie, interdisziplinär, Naturschutz, Floristik, Faunistik, Grünlandmanagement, Landschaftsentwicklung, Landschaftspflege, Kartierung, Luftbildinterpretation, Projektmanagement, Vollzug, Öffentlichkeitsarbeit, Ausstellungswesen, UVP, Umweltverträglichkeitsprüfung
Ideenwettbewerb Vernetzung Naturräume BL
Wir sehen das zu entwickelnde Vernetzungsinstrument als koordinierendes Werkzeug für den Kanton. Bestehende Instrumente werden gebündelt, systematisch Synergien gesucht und Prioritäten bezeichnet. Die Voranggebiete Natur gemäss Richtplan werden konsequent als Kernräume für Populationen wildlebender Arten aufgewertet. Dieses Gerüst wird dann innert 10 Jahren vernetzt, indem Barrieren aufgehoben, Siedlungsränder und Siedlungsgebiete systematisch aufgewertet werden. Chancen, welche sich durch andere Projekte ergeben, werden konsequent genutzt. Dies ist nur möglich, wenn ein Koordinator Projekte zusammenführt.

Auftraggeber: Amt für Raumplanung BL
Projektleitung: Guido Masé, Michael Dipner, Monika Martin, Regula Waldner